Neues Wohnen auf dem Land – Ergebnispräsentation studentischer Modellentwürfe in Seßlach

11.07.2022
17:30 - 19:30
Seßlach, Kultursaal - Alte Schule

Die Initiative Rodachtal setzt sich vielen Jahren erfolgreich für nachhaltiges Bauen & Wohnen in der Region ein. Dabei waren die letzten Jahre – und damit unsere Arbeit - einerseits von einer starken Nachfrage nach Wohnraum bei teilweiser gleichzeitiger Leerstandsentwicklung (z.B. in den Ortskernen) geprägt. Aber auch „Wohnen und Leben auf dem Land“ selbst hat sich in den letzten Jahren deutlich verändert. So beeinflusst die Möglichkeit für das Arbeiten zu Hause schon jetzt das Leben im ländlichen Raum und der Bedarf an „Coworking“-Räumen und alternativen Wohnkonzepten wächst. Wir als Initiative Rodachtal wollen daher gerne Ideen und Lösungen vorstellen, wie wir auf diese neuen Herausforderungen reagieren können. Welche Chancen und Möglichkeiten bieten sich beispielsweise für ehemalige Scheunen oder wie können ganze Höfe zukünftig sinnvoll genutzt werden? Gemeinsam mit der Hochschule Coburg (Studiengang Architektur) haben wir uns diesen Herausforderungen genähert und für einige Gebäude im Stadtgebiet Seßlach kreative Nutzungsmöglichkeiten für leerstehende Objekte im Rahmen eines Studienprojekts skizzieren lassen. Damit wollen wir nicht nur Ideen für die Objekte selbst vorstellen, sondern allen Menschen Inspiration für ihre eigenen Vorhaben bieten und Entwicklungsmöglichkeiten von Bestandsgebäuden aufzeigen.

Die Teilnahmeanzahl für die Fachveranstaltung ist begrenzt.

Wann: 11.7.2022 ; 17:30 Uhr – 19:00 Uhr
Wo: Im Kultursaal der Alten Schule, Luitpoldstr. 3, 96145 Seßlach
Vorherige Anmeldung unter:
bauen@initiative-rodachtal.de

Eine Umsetzung der Ideen aus dem Leitprojekt wird möglich durch das Modellprojekt „Zukunftswerkstatt Kommunen – Attraktiv im Wandel“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und dem Pilotprogramm „Demografiefeste Kommunen“ des Bayerischen Staatsministerium der Finanzen und für Heimat.