Noch im Bilde? 30 Jahre Grenzöffnung im Rodachtal!

Grenzöffnung 89

Hätte es 1989 schon Smartphones gegeben, fänden sich auch heute noch zahllose Selfies, Schnappschüsse oder Videos von der Grenzöffnung im Internet. Das Netz vergisst ja bekanntlich nichts, aber die Zeitzeugen werden weniger und mit ihnen das analoge Bildmaterial. Jetzt - nach runden 30 Jahren - ist ein guter Zeitpunkt gekommen, um in Alben und Schuhkisten nach Fotoschätzen zu tauchen. Helfen Sie mit, die Erinnerung an dieses denkwürdige Ereignis für kommende Generationen zu erhalten!

Wir suchen Szenen, die sich direkt der Grenze, aber auch in den betroffenen Dörfern und Gemeinden abspielten. Die Bilder können am Tag der Grenzöffnung oder an den Ereignissen in den Wochen danach aufgenommen worden sein. Die Fotos sollten sich wenn möglich in der Gebietskulisse der Landkreise Hildburghausen, Haßberge und Coburg abgespielt und einen gewissen Bezug zu den Orten im Rodachtal haben.

Verwendet werden die Fotos durch die Initiative Rodachtal in Zusammenarbeit mit dem Zweiländermuseum Rodachtal zum Aufbau eines Archivs, für Ausstellungen sowie zur medialen Bewerbung von Grenzöffnung und Wiedervereinigung. Das Zweiländermuseum behält sich eine Auswahl der Bilder, die digitalisiert und archiviert werden vor.

Zu sehen sind die Fotoschätze dann im Rahmen der Sonderausstellung „Grenzenlos“ - 30 Jahre Grenzöffnung“ ab September im Zweiländermuseum und zur Regionalen Museumsnacht am 19. Oktober 2019.


So funktioniert‘s:
Einsendeschluss: 15.8.2019

Einsendeadresse: Bereits digitalisierte Fotos per Mail info@gemeinde-straufhain.de (größere Datenmengen bitte vorher anmelden) und klassische Papierabzüge per Post: Gemeinde Straufhain, Obere Marktstraße 3, 98646 Straufhain.

Persönliche Abgabe:
- Gemeinde Straufhain Gemeinde Straufhain, Obere Marktstraße 3, 98646 Straufhain, Rathaus Streufdorf; Tel.: 036875 / 65790: Die. 13.00 - 18.00 Uhr, Mi. 08.00 - 11.00 Uhr, Do. 08.00 - 12.00 Uhr. 
-Zweiländermuseum Rodachtal, Pfarrberg, 98646 Straufhain, Tel. 036875/657911, Öffnungszeiten: Donnerstag, Freitag, Samstag 13:00 Uhr - 18:00 Uhr sowie Sonn- und Feiertage 10:00 Uhr - 18:00 Uhr.
-In der Geschäftsstelle der Initiative Rodachtal, Marktstraße 33, 98663 Ummerstadt, Tel.036871 / 30317 - täglich zwischen 10:00 und 13:00 Uhr. 

Bitte Besuche telefonisch vorab vereinbaren.

Kennzeichnung: Auf jedem Foto muss der Fotograf (Bildinhaber) und sollte idealerweise der Aufnahmeort, das Aufnahmedatum und gerne auch ein Hinweis zur Szene vermerkt sein. Bei allen Abzügen, die an den Eigentümer zurückgesendet werden sollen, müssen auf der Rückseite Namen und Adresse vermerkt werden. Wer sein Foto gerne dann auch in digitalisierter Form haben möchte, gibt bitte noch seine Email-Adresse an.

Mit der Zusendung der Fotos erklären die Einsender/Eigentümer sich damit einverstanden, dass die Bilder vom Zweiländermuseum Rodachtal und der Initiative Rodachtal e.V. für die Öffentlichkeitsarbeit verwendet werden dürfen.

Wir freuen uns auf viele schöne Momentaufnahmen!

Gefördert mit Mitteln der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur.