Optimierung und Zertifizierung Radweg (WOM)

Mit der Zertifizierung des Zweiländerweges Rodachtal ist das Ziel einer Qualitätssicherung
des Weges und ein Marketingeffekt durch den hohen Bekanntheitsgrad
der Zertifizierung Qualitäts-weg Wanderbares Deutschland verbunden. Als
Qualitätsweg Wanderbares Deutschland bieten sich Vermarktungsmöglichkeiten
über den Deutschen Wanderverband.
Für die Zertifizierung als Qualitätswanderweg Wanderbares Deutschland sind
mehrere Schritte notwendig:
• Lokale Wanderwegewarte, die vorher durch den Deutschen Wanderverband in
einer zwei-tägigen Schulung entsprechende Kenntnisse vermittelt bekommen,
nehmen anhand eines Kriterienkatalogs eine Bestandsanalyse des Weges vor.
• Anschließend werden einzelne 4 km-Abschnitte vor Ort stichprobenartig durch
Prüfer des Deutschen Wanderverbandes geprüft.
• Entspricht die Wegequalität den Anforderungen wird durch den Deutschen
Wanderver-band das Zertifikat Qualitätsweg Wanderbares Deutschland verliehen.
Die Zertifizierung gilt für drei Jahre. Um Folgezertifizierungen zu erhalten, ist
daher auch eine kontinuierliche Wegepflege erforderlich.
Beitrag zu Zielen:
• Verbesserung der Inwertsetzung der Kulturlandschaft
• Erhöhung der Attraktivität und des Freizeitwertes der Region für die Gäste und
die eigene Bevölkerung
• Gestaltung attraktiver touristischer Angebote für ausgewählte Zielgruppen