Tourismusoffensive

Leitprojekt Tourismusoffensive Rodachtal

Das Rodachtal hat für eine touristische Nutzung beste naturräumliche und kulturhistorische Voraussetzungen (Radfahren, Wandern, idyllische Ortschaften mit historischer Bausubstanz, Veste Heldburg, …) , allerdings bestehen im Bereich Infrastruktur sowie Service und Qualität Defizite. Diese sollen mit dem Leitprojekt Tourismusoffensive Rodachtal behoben werden. Insbesondere im Thüringer Teil der Initiative Rodachtal besteht Nachholbedarf. Hier entsprechend zu handeln ist vor allem auch in Hinblick auf die die Eröffnung des Deutschen Burgenmuseums im Jahr 2016 notwendig.

Qualitäts- und Serviceoffensive

Mit dem Projekt Qualitäts- und Serviceoffensive soll besonders für kleine und mittlere Betriebe die Möglichkeit einer kostengünstigen und professionellen Betriebsberatung geschaffen werden.

Weiterlesen

Veste Heldburg/Burgenmuseum

Die Veste Heldburg ist das bauliche Wahrzeichen der Region und findet sich daher unter anderem auch im Logo der Initiative Rodachtal wieder.

Weiterlesen

Übernachtungsangebot "Gasthöfe" in Heldburg

Die Übernachtungskapazitäten für Gruppen im Rodachtal sind auf Grund der kleinteiligen Struktur leider begrenzt bzw. in manchen Kommunen gar nicht vorhanden. Da gerade die Best Ager als eine Kernzielgruppe des Rodachtals oftmals in Busgruppen verreisen, ist es notwendig, dieses Segment mit geeigneten Übernachtungsbetrieben auch entsprechend bedienen zu können.

Weiterlesen

Regionale Touristinformation Heldburger Land

Im Heldburger Land ist die einzige Anlaufstelle für Gäste, die Auskunft und Beratung wünschen, bislang die Tourist-Information in Bad Colberg. Insbesondere in Verbindung mit der Veste Heldburg und dem dort entstehenden Deutschen Burgenmuseum ist eine zentrale Anlaufstelle in Heldburg notwendig.

Weiterlesen