Rathaus

Weitramsdorf

Weitramsdorf mit seinen acht Gemeindeteilen war früher Teil des Landgutes des Zisterzienserklosters Langheim.

Auf Schloss Tambach befand sich deren häufige „Wahl-Sommerresidenz“. Was schon damals gefallen hat, wird heute von einer Vielzahl von Vereinen erhalten und gepflegt. Das Schloss Tambach ist heute Stammsitz der Grafen zu Ortenburg. So präsentiert sich Weitramsdorf nicht nur als eine lebendige Gemeinde mit einer Vielzahl an Freizeit- und Erholungsmöglichkeiten, sondern auch reich an historischer Bausubstanz.

Neben dem bereits erwähnten Schloss Tambach sind die Wehrkirche Neundorf, das Rathaus Weitramsdorf sowie die im fränkischen Fachwerkstil errichteten Bürgerhäuser zu nennen. Die 18-Loch-Golfanlage bei Tambach bietet eine besonders anspruchsvolle Möglichkeit zur aktiven Erholung in der Natur. Aber auch auf romantischen Wanderwegen wird man durch die urwüchsige Natur geleitet und man kann im Wildpark Schloss Tambach sich seltenen langen Naturbeobachtungen hingeben.

Unter dem Namen „Tangah“ wird der Ortsteil Tambach 874 erstmals urkundlich erwähnt. Die erste Erwähnung der anderen Ortsteile fällt in das 12. und 13. Jahrhundert. Seit dieser Zeit gehörten die Orte zum Herrschaftsgebiet der Grafen von Henneberg, bevor sie in den Besitz des Adelshauses Wettin gelangten. Im Zuge der Säkularisation gelangten 1803 die Dörfer Neundorf, Tambach, Hergramsdorf und Altenhof zum Königreich Bayern. Die Dörfer Weitramsdorf, Schlettach, Gersbach und Weidach verblieben beim ernestinischen Herzogtum Sachsen-Coburg-Saalfeld und kamen erst 1920 endgültig zu Bayern.

Sehenswertes

  • Schloss Tambach und Schlosskirche,
    Tel. 0 95 67/9 22 90
  • Wildpark, Bayrischer Jagdfalkenhof Tambach,
    Tel. 0 95 67/92 29 15
  • Jagd- und Fischereimuseum Tambach,
    Tel. 0 95 67/18 61
  • Golf Club Coburg Schloss Tambach e. V. (18-Loch-Golfanlage),
    Tel. 0 95 67/92 10 10
  • Reiterhof Gersbach
  • Wehrkirche und Jakobsbrunnen Neundorf
  • Brunnen Altenhof
  • Dreiherrenstein Königreich Bayern/Herzogtum Sachsen-Meiningen/Herzogtum Sachsen-Coburg in der Flur von Weitramsdorf
  • Rathaus Weitramsdorf

Gemeinde Weitramsdorf
Ummerstadter Straße 11
96479 Weitramsdorf

Tel.: 0 95 61/8 35 20
Fax: 0 95 61/83 52 50
E-mail: info@weitramsdorf.de