Marktplatz

Seßlach

Die Stadt Seßlach liegt eingebettet in die sanfte Hügellandschaft des Coburger Landes und ist geprägt von ihrem mittelalterlichen Charakter.

Wegen des vollständig erhaltenen Stadtkerns wird das Städtchen mit seinen verwinkelten Gassen, den 3 Stadttoren und den alten Fachwerkhäusern schwärmerisch als „oberfränkisches Rothenburg“ bezeichnet und war Drehort für die Filme „Luther“ und „Räuber Hotzenplotz“. Von der schützenden Stadtmauer umgeben kann man hier die fränkische Gemütlichkeit und Gastfreundschaft hautnah erleben.

Übernachtungsmöglichkeiten von Hotel bis Ferien­wohnung und Privatzimmer sowie Gasthöfe und Restau­rants von bodenständig-fränkisch bis zur gehobenen mediterranen Gastronomie laden zum Verweilen ein. Bekannt ist auch das Bier aus dem Kommunbrauhaus.

Feste wie Fasching, Altstadtfest, Flohmärkte und ein romantischer Adventsmarkt locken besonders viele Besucher nach Seßlach. Musikveranstaltungen von Klassik bis Pop bereichern das kulturelle Angebot im ganzen Jahr. Ebenfalls zu Seßlach gehört das nicht minder sehenswerte Fachwerkdorf Gemünda als ländliches Pendant zur mittelalterlichen Stadt.

Seßlach wird im Jahr 800 erstmals in einer Schenkungsurkunde an das Kloster Fulda erwähnt, deren Echtheit nicht sicher ist. Die erste sichere urkundliche Erwähnung datiert von 837. Bereits im Jahre 1335 erhielt Seßlach das Stadtrecht von Kaiser Ludwig dem Baier. Im 30-jährigen Krieg wurde die Stadt erstürmt und schwer verwüstet. Die 1736 gegründete Flendersche Stiftung (Alten- und Pflegeheim) ist noch heute aktiv. Im Zuge mehrerer Besitztumswechsel in den Jahren 1803–1810 kommt Seßlach schließlich zum Königreich Bayern.

Sehenswertes

  • Heimatmuseum (über Tourist-Information)
  • Schloss Geyersberg an der Stadtmauer
  • Stadttürme (Hattersdorfer Tor, Rothenberger Tor, Geyersberger Tor)
  • Naturschutzzentrum (Tel: 0 95 69/92 25 40)
  • Maximiliansplatz mit Patrizierhäusern
  • Stadtpfarrkirche St. Johannes
  • Stadtmühle und Kommunbrauhaus
  • Rückert-Gärtlein
  • solarbeheiztes Freibad
  • Jüdischer Friedhof Autenhausen

Tourist-Information
Marktplatz 98
96145 Seßlach

Tel.: 0 95 69/92 25 40
Fax: 0 95 69/98 08 08
E-Mail: info@sesslach.de